Neuigkeiten + Vermischtes aus der Pflegedienstwelt

Pflegeberatung: Gutachten § 37.3 SGB XI der BARMER + DAK  (26.07.2017)

 

WICHTIG: Versicherte der BARMER sowie der DAK, die im Rahmen des Pflegegeldbezugs ein aktuelles Pflegegutachten nach § 37.3 SGB XI benötigen, sollten sich zum Nachweis des neuen Gutachtens mindestens 6 bis 7 Wochen vor Fristablauf bei uns melden! Die genannten Kassen akzeptieren den Nachweis ab sofort nur noch in Zusammenhang mit unserer Monatsabrechnung. Unter Umständen könnte es sonst zu Überschneidungen kommen, so dass das Gutachten verspätet bei der Kasse eingeht.   Ergänzung v. 21. Mai 2017: Die BARMER hat den Zusatz GEK in ihrem Namen gestrichen + nennt sich wieder "nur" BARMER.

MDK-Qualitätsüberprüfung 2016: BESTNOTE 1,0  (24.06.2016)

 

Auch in diesem Jahr haben wir bei der jährlichen MDK-Überprüfung (21.04.2016) in Sachen Patientenzufriedenheit wieder die Bestnote "sehr gut" (1,0) erreicht! Die Gesamtnote unseres Pflegedienstes beträgt ebenfalls 1,0. Die Bewertung mit der Qualitätsnote und die dazugehörige Grafik sind seit heute auf sämtlichen Portalen und auch hier auf unserer Homepage veröffentlicht: Unsere Qualität.

 

Unser Dank gilt hier vor allem unseren Mitarbeitern, die täglich ihr Bestes geben, damit sich unsere Klienten wohlfühlen und zu ihrer vollsten Zufriedenheit versorgt werden!

Unser Tipp für Pflegegeld-Bezieher: Stundenweise Ersatzpflege (13.09.2017)

 

Wussten Sie schon, dass wir Sie als Pflegedienst auch dann unterstützen können, wenn Sie Pflegegeld beziehen? Hier greift die sog. stundenweise Ersatzpflege. Im Rahmen der Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) oder auch Ersatzpflege genannt, kann man einen Pflegedienst nicht nur in Anspruch nehmen, wenn man in den Urlaub fährt, sondern auch stundenweise und regelmäßig! Aktuell stehen jährlich jedem Pflegegeldbezieher mindestens 1.612 EUR dafür zur Verfügung. Ihr bisheriges Pflegegeld erhalten Sie natürlich wie gewohnt in voller Höhe weiter!

 

Bspw. könnte man vereinbaren, dass wir alle zwei Wochen samstags für 2 Stunden die Pflege übernehmen. Die Pflegeperson wäre in dieser Zeit von der Pflege entbunden und könnte eine Auszeit genießen oder Erledigungen außer Haus machen. (Andere Tage oder andere Rhythmen sind natürlich ebenso möglich!)

 

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten oder noch Fragen dazu haben, so rufen Sie uns doch ganz einfach an! Wir beraten Sie individuell: 02 09 - 40 50 75 89.

Fremd-/Sprachkompetenz (09.09.2017)

 

Unsere Pflegeteams verfügen aktuell über folgende Sprachen: Deutsch, Türkisch, Englisch und Polnisch. Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns an!

Altenpflegeumlage: Refinanzierungszuschlag 2017 (24.01.2016)

 

Auch in diesem Jahr erhöht sich abermals der Zuschlag für die Altenpflegeumlage (APU) in NRW. Betrug der Zuschlag im Jahr 2016 noch 0,0488 EUR, beträgt er ab 01. Januar 2017 bereits 0,0501 EUR.

 

Dadurch verteuern sich alle Leistungen im SGB XI-Bereich (Grundpflege und Hauswirtschaft). Neu ist seit 01.01.2016 auch der APU-Zuschlag im Bereich der Zeitvergütung für Grundpflege + Hauswirtschaft.

Näheres zur APU können Sie unserer Unterseite Altenpflegeumlage (APU) entnehmen.

Ein überarbeitetes Preis-Rechenbeispiel sowie einen Link zum Pflegelotsen, wo unsere Preisliste komplett abgebildet ist, finden Sie unter Unsere Preise + Zeitvergütung.

KOSTENLOSE  Besorgung von Rezepten - dauerhaft!  (18.08.2017)

 

Die Besorgung von Rezepten und ärztlichen Verordnungen ist bei uns kostenlos! Hierfür erheben wir keine Extra-Gebühren, wir verstehen dies als Serviceleistung bzw. erfolgt die Abdeckung im Rahmen von § 45 b SGB XI-Leistungen!

 

Ebenso werden Medikamente für unsere Klienten durch unsere Kooperationsapotheken unentgeltlich beschafft und geliefert!

Ihr Pflegedienst in Dortmund, Gelsenkirchen + den umgebenden Städten des Ruhrgebiets: Rufen Sie uns an 02 09 - 40 50 75 89, wir beraten kostenlos! ALSENIO Krankenpflegedienste